Sie sind hier:  Startseite  >  Heilpflanzen  >  Eisenkraut

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z


Eisenkraut

Echtes Eisenkraut (Verbena officinalis)

Das Eisenkraut gehört zu Familie der Eisenkrautgewächse (Verbenaceae).


Anwendungsgebiete

Die DEGAM-/DGHNO-KHC-Leitlinie "Rhinosinusitis" von 2017 nennt einen bestimmten Mischextrakt, der unter anderem Eisenkraut enthält, als mögliche pflanzliche Behandlung der akuten Rhiosinusitis. Für eine Aussage zur pflanzlichen Behandlung der chronischen oder der rezidivierenden (wiederkehrenden) Rhinosinusitis wird die Datenlage als nicht ausreichend angesehen. Rhinosinustis ist eine entzündliche Erkrankung im Bereich der Nasennebenhöhlen.

 

Hinweis: Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht eine medizinische oder pharmazeutische Beratung. Sie dienen nicht der Selbstmedikation. Anwendungsgebiete, Wirkungen, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen sind hier nicht vollständig beschrieben. Für die geeignete Anwendung fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei pflanzlichen Arzneimitteln lesen Sie die Packungsbeilage.


Monographie "Eisenkraut"

Eisenkraut (Verbenae herba) nach dem Europäischen Arzneibuch (Ph. Eur. 9) sind

  • die oberirdischen Teile von Verbena officinalis*,
  • zur Blütezeit gesammelt,
  • ganz oder geschnitten, getrocknet,
  • mit einem bestimmten Mindestgehalt an Verbenalin.

* botanische Schreibweise: Verbena officinalis L.


Quellen

  • Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. (DGHNO-KHC) Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) (2017). Rhinosinusitis - S2k-Leitlinie. AWMF-Register-Nr. 017/049 und 053-012. Abgerufen 10/2019 von https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/053-012.html.
  • Europäisches Arzneibuch (Ph.Eur.) 9 Ausgabe (Grundwerk 2017), Amtliche deutsche Ausgabe. Deutscher Apotheker Verlag.

Letzte Akualisierung: 07.10.2019