Sie sind hier:  Startseite  >  Heilpflanzen  >  Johanniskraut

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W    X   Y   Z

Johanniskraut

Echtes Johanniskraut (Hypericum perforatum)

Echtes Johanniskraut
Echtes Johanniskraut Blüte

Das Johanniskraut gehört zur Familie der Johanniskrautgewächse (Hypericaceae).

Synonyme/einheimische Namen: Tüpfel-Hartheu, Tüpfel-Johanniskraut, Johanniskraut.

Johanniskraut: Anwendungsgebiete

Johanniskraut-Zubereitungen nach HMPC (Monographien s. u.):

  • Behandlung von leichten bis mittelgradigen depressiven Episoden oder kurzzeitig zur Behandlung der Symptome leichter depressiver Störungen (abhängig vom Extrakt, "well established use").
  • Linderung der Symptome bei vorübergehender nervöser Erschöpfung.
  • Linderung der Symptome bei leichten Magen-Darm-Beschwerden.
  • Linderung der Symptome bei kleinen Hautentzündungen (z.B.Sonnenbrand; äußerliche Anwendung).
  • Zur Unterstützung der Abheilung kleinerer Wunden (äußerliche Anwendung).

 

Hinweis: Die Informationen zu Anwendung, Wirkungen, Nebenwirkungen, Gegenanzeigen (Kontraindikationen) und Anwendungsbeschränkungen sind auf dieser Website nicht vollständig, oder sie fehlen ganz. Die Informationen dienen NICHT der Selbstmedikation, und sie ersetzen keine medizinische oder pharmazeutische Beratung. Für die geeignete Anwendung fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei pflanzlichen Arzneimitteln lesen Sie außerdem die Packungsbeilage.

Johanniskraut: Monographien

Johanniskraut (Hyperici herba) nach dem Europäischen Arzneibuch (Ph. Eur. 7) sind

  • die in der Blütezeit geernteten Triebspitzen von Hypericum perforatum L.,
  • getrocknet, ganz oder geschnitten,
  • mit einem bestimmten Mindestgehalt an Gesamt-Hypericinen, berechnet als Hypericin.

Quantifizierter Johanniskrauttrockenextrakt (Hyperici herbae extractum siccum quantificatum) nach dem Europäischen Arzneibuch (Ph. Eur. 7) ist

  • der Trockenextrakt aus Johanniskraut (Hyperici herba, s.o.),
  • quantifiziert mit einem bestimmten Gehalt an Gesamt-Hypericinen, berechnet als Hypericin, einem bestimmten Mindestgehalt an Flavonoiden und einem bestimmten Höchstgehalt an Hyperforin.

Johanniskraut (Hyperici herba) mit der Einstufung "Well-established use" (allgemeine medizinische Verwendung) nach HMPC ist

  • das Kraut von Hypericum perforatum L. (entsprechend Ph. Eur.),
  • als bestimmte Trockenextrakte,
  • zum Einnehmen in fester Form (z.B.als Tabletten).

Johanniskraut (Hyperici herba) mit der Einstufung "Traditional use" (traditionelles pflanzliches Arzneimittel) nach HMPC ist

  • das Kraut von Hypericum perforatum L. (entsprechend Ph. Eur.),
  • als bestimmter Trockenextrakt oder
  • als bestimmte Flüssigextrakte oder
  • als bestimmte Tinkturen oder
  • als zerkleinertes oder pulverisiertes Kraut oder
  • als Presssaft aus dem frischen Kraut,
  • in Abhängigkeit von der oben genannten Zubereitung entweder zum Einnehmen als Tee oder zum Einnehmen in fester Form (z.B. als Tabletten) oder zum Auftragen auf die Haut in flüssiger Form (z.B. als Lösung oder Öl) oder halbfester Form (z.B. als Creme).