Sie sind hier:  Startseite  >  Heilpflanzen  >  Orange

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W    X   Y   Z

Orange

Orange (Citrus aurantium)

Orange, Citrus aurantium
Orange, Citrus aurantium

Der Orangenbaum gehört zur Familie der Rautengewächse (Rutaceae).

Orange: Monographien

Bitterorangenblüten (Aurantii amari flos) nach dem Europäischen Arzneibuch (Ph. Eur. 9) sind

  • die ungeöffneten Blüten von Citrus aurantium L. subsp. aurantium (Citrus aurantium L. subsp. amara Engl.),
  • ganz, getrocknet,
  • mit einem bestimmten Mindestgehalt an Gesamtflavonoiden, berechnet als Naringin.

Bitterorangenschale (Aurantii amari epicarpium et mesocarpium) nach dem Europäischen Arzneibuch (Ph. Eur. 9) ist

  • das Epikarp und Mesokarp der reifen Frucht von Citrus aurantium L. subsp. aurantium (Citrus aurantium L. subsp. amara Engl.),
  • teilfweise vom weißen, schwammigen Gewebe des Mesokarps und Endokarps befreit,
  • getrocknet,
  • mit einem bestimmten Mindestgehalt an ätherischem Öl.

Bitterorangenschalentinktur (Aurantii amari epicarpii et mesocarpii tinctura) nach dem Europäischen Arzneibuch (Ph. Eur. 9) ist

  • die Tinktur aus pulverisierter Bitterorangenschale (Monographie s. oben).

Süßorangenblüten (Aurantii dulcis flos) nach dem Deutschen Arzneimittel-Codex (DAC, Stand 2017) sind

  • die Blüten von Citrus sinensis L. Pers. (Citrus aurantium var. sinensis L., Citrus aurantium L. subsp. sinensis (L.) Engl.),
  • ganz oder geschnitten, getrocknet,
  • mit einem bestimmten Mindestgehalt an ätherischem Öl.