Sie sind hier:  Startseite  >  Heilpflanzen  >  Meerträubel

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z


Meerträubel

Mittleres Meerträubel (Ephedra intermedia)

Meerträubel gehört zur Familie der Meerträubelgewächse (Ephedraceae).


Monographie "Ephedrakraut"

Ephedrakraut (Ephedrae herba) nach dem Europäischen Arzneibuch (Ph. Eur. 9) sind

  • die sterilen oberirdischen Teile von Ephedra sinica*, Ephedra intermedia* und/oder Ephedra equisetina*,
  • ganz oder zerkleinert, getrocknet,
  • mit einem bestimmten Mindestgehalt an Ephedrin.

* botanische Schreibweise:

Ephedra sinica Stapf

Ephedra intermedia Schrenk et C.A.Mey.

Ephedra equisetina Bunge

Ephedrakraut wird vor allem in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) verwendet.

In Deutschland sind Ephedra-Arten und Zubereitungen aus Ephedra-Arten zum Einnehmen verschreibungspflichtig (außer in bestimmten homöopthischen Zubereitungen).


Meerträubel in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM): "Mahuang"

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gehört Ephedrakraut zur Gruppe der die Oberfläche befreienden Arzneimittel. Der chinesischen Name (Pinyin) für Ephedrakraut lautet Mahuang.

 

TCM-Merkmale von Mahuang:

  • Temperaturverhalten: warm
  • Geschmacksrichtung: scharf, leicht bitter
  • Meridianbezug: Lungenmeridian, Blasenmeridian.

Quellen

  • Anlage "Stoffe und Zubereitungen" nach § 1 Nr. 1 Arzneimittelverschreibungsverordnung (Verordnung vom 21.12.2005; Stand der Anlage: 01.04.2019). Abgerufen 06 2019 von https://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/Pharmakovigilanz/Gremien/Verschreibungspflicht/mittl-20060101-neueVOverschreibungspflicht.html
  • Europäisches Arzneibuch (Ph.Eur.) 9. Ausgabe (Grundwerk 2017), Amtliche deutsche Ausgabe. Deutscher Apotheker Verlag.
  • Yi, Z., Zhao, F. F., & Kummer, D. G. (2014). Chinesische Heilpflanzen. Kulmbach: ML Verlag.

Letzte Aktualisierung: 11.06.2019