Sie sind hier:  Startseite  >  Heilpflanzen  >  Teebaum

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W    X   Y   Z


Teebaum

Teebaum (Melaleuca alternifolia)

Teebaum, Melaleuca alternifolia
Teebaum, Melaleuca alternifolia

Teebaum gehört zur Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae).

Teebaum ist NICHT verwandt mit dem Tee-Strauch (Grüner Tee, Camellia sinensis), einer Pflanze aus der Familie der Teestrauchgewächse (Theaceae).


Teebaum: Anwendungsgebiete

Teebaumöl nach HMPC (Monographie s. u.):

  • Behandlung von kleinen, oberflächlichen Wunden und Mückenstichen,
  • Behandlung von kleinen Furunkeln (auch bei leichter Akne),
  • Linderung von Juckreiz und Reizung bei leichtem Fußpilz,
  • symptomatische Behandlung von leichten Entzündungen der Mundschleimhaut.

Monographien "Teebaumöl"

Teebaumöl (Melaleucae aetheroleum) nach dem Europäischen Arzneibuch (Ph. Eur. 9) ist

  • das ätherische Öl aus den Blättern und Zweigspitzen von Melaleuca alternifolia (Maiden and Betche) Cheel, Melaleuca linariifolia Sm., Melaleuca dissitiflora F. Mueller und/oder anderen Melaleuca-Arten,
  • gewonnen durch Wasserdampfdestillation,
  • je nach Anwendungsgebiet zum Auftragen auf die Haut in flüssiger oder halbfester Form (z.B. Lösung oder Salbe) oder zur Anwendungs in der Mundhöhle in flüssiger Form (z.B. als Lösung).

Teebaumöl (Melaleucae aetheroleum) mit der Einstufung "Traditional use" (traditionelles pflanzliches Arzneimittel) nach HMPC ist

  • das ätherische Öl aus Melaleuca alternifolia (Maiden and Betche) Cheel, Melaleuca linariifolia Smith, Melaleuca dissitiflora F. Mueller und/oder anderen Melaleuca-Arten (entsprechend Ph. Eur.).