Sie sind hier:  Startseite  >  Heilpflanzen  >  Aprikose

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z


Aprikose

Aprikose (Prunus armeniaca)

Aprikose gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae).


Monographie "Aprikosensamen" (Semen armeniacae)

Aprikosensamen (Semen armeniacae) nach WHO-Monographie sind

  • die reifen Samen von Prunus armeniaca* oder Prunus armeniaca varietät ansu* oder von Arten, die mit ihnen verbunden sind,
  • getrocknet.

* botanische Schreibweise: Prunus armeniaca L. oder Prunus armeniaca L. var. ansu Maxim.

 

Aprikosensamen werden vor allem in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) verwendet.

 

Hinweis: Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht eine medizinische oder pharmazeutische Beratung. Sie dienen nicht der Selbstmedikation. Anwendungsgebiete, Wirkungen, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen sind hier nicht vollständig beschrieben. Für die geeignete Anwendung fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei pflanzlichen Arzneimitteln lesen Sie die Packungsbeilage.


Aprikose: Historische Bilder


Quellen

  • Godet, J.-D. (2007). Bäume und Sträucher bestimmen und nachschlagen. Stuttgart (Hohenheim): Verlag Eugen Ulmer KG.
  • Schulz, B. (2014). Taschenatlas Knospen und Zweige. Stuttgart (Hohenheim): Verlag Eugen Ulmer KG.
  • World Health Organization (2010): WHO monographs on medicinal plants commonly used in the Newly Independent States (NIS). Aus: Essential Medicines and Health Products Information Portal - A World Health Organization resource. Abgerufen 07/2019 von https://apps.who.int/medicinedocs/en/m/abstract/Js17534en/.

Letzte Aktualisierung: 13.07.2020