Sie sind hier:  Startseite  >  Heilpflanzen  >  Dost

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z


Dost

Gewöhnlicher Dost, griechisch (Origanum vulgare subspecies hirtum)


Kretischer Dost (Origanum onites)


Gewöhnlicher Dost (Origanum vulgare)

Zur Gattung Origanum siehe auch: Diptamdost (Origanum dictamnus) und Majoran (Origanum majorana).


Monographien "Dostenkraut"

Dostenkraut (Origani herba) nach dem Europäischen Arzneibuch (Ph. Eur. 9) sind

  • die Blätter und Blüten von Origanum onites L. und/oder Origanum vulgare L. subsp. hirtum (Link) Ietsw.,
  • von den Stängeln getrennt, getrocknet,
  • mit einem bestimmten Mindestgehalt an ätherischem Öl sowie mit einem bestimmten Mindestgehalt an Carvacrol und Thymol im ätherischen Öl.

Dostenkraut (Herba Origani) nach WHO-Monographie (2010) sind

  • die oberirdischen Teile von Origanum vulgare L.,
  • während der Blütezeit gesammelt,
  • ganz oder geschnitten.

Hinweis: Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht eine medizinische oder pharmazeutische Beratung. Sie dienen nicht der Selbstmedikation. Anwendungsgebiete, Wirkungen, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen sind hier nicht vollständig beschrieben. Für die geeignete Anwendung fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei pflanzlichen Arzneimitteln lesen Sie die Packungsbeilage.


Dost: Historisches Bild


Quellen

  • Europäisches Arzneibuch (Ph.Eur.) 9. Ausgabe (Grundwerk 2017), Amtliche deutsche Ausgabe. Deutscher Apotheker Verlag.
  • World Health Organization (2010): WHO monographs on medicinal plants commonly used in the Newly Independent States (NIS). Aus: Essential Medicines and Health Products Information Portal - A World Health Organization resource. Abgerufen 07/2019 von https://apps.who.int/medicinedocs/en/m/abstract/Js17534en/.

Letzte Aktualisierung: 18.10.2019