Sie sind hier:  Startseite  >  Heilpflanzen  >  Spitzklette

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z


Spitzklette

Sibirische Spitzklette (Xanthium strumarium ssp. sibiricum)

Spitzklette gehört zur Familie der Korbblütengewächse (Korbblütler, Asteraceae).


Monographie "Sibirische Spitzklettenfrüchte" (Xanthii fructus)

Sibirische Spitzklettenfrüchte (Xanthii fructus) nach dem Deutschen Arzneibuch (DAB 2019) sind

  • die Früchte von Xanthium strumarium ssp. sibiricum (Synonym: Xanthium sibiricum*),
  • reif,
  • im Herbst gesammelt,
  • getrocknet.

Die Früchte werden nach der qinchao-Methode vorbehandelt (Rösten ohne Zusatz von Hilfsstoffen).

* botanische Schreibweise: Xanthium strumarium ssp. sibiricum (Patrin ex Widder) Greuter (Synonym: Xanthium sibiricum Patrin ex Widder)

 

Sibirische Spitzklettenfrüchte werden vor allem in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) verwendet.


Sibirische Spitzklettenfrüchte in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM): Cang'erzi, 苍耳子

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist der chinesische Name (Pinyin) für Sibirische Spitzklettenfrüchte Cang'erzi (cāng ěr zǐ). Nach der Vorbehandlung lautet der Name Chaocang'erzi.

TCM-Merkmale von Cang'erzi:

  • Temperaturverhalten: warm
  • Geschmacksrichtung: scharf, bitter
  • Meridianbezug: Lungenmeridian, Lebermeridian.

Quellen

  • Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (Bfarm): Deutsches Arzneibuch 2019 (DAB 2019) - Amtliche Ausgabe. Stuttgart: Deutscher Apotheker Verlag.
  • Leon, C. & Yu-Lin, L (2017). Chinese medicinal plants, herbal drugs and substitutes, an identification guide. Kew (Großbritannien): Kew Publishing, Royal Botanic Gardens.
  • Stöger, E. A. (2019): Arzneibuch der Chineischen Medizin. Monographien des Arzneibuches  der Volksrepublik China 2005, 2010 und 2015. Gesamtwerk mit 17. Aktualisierungslieferung 2019. Stuttgart: Deutscher Apotheker Verlag.

Letzte Akualisierung: 13.01.2021