Sie sind hier:  Startseite  >  Heilpflanzen  >  Bruchkraut

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z


Bruchkraut

Kahles Bruchkraut (Herniaria glabra)

Bruchkraut gehört zur Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae).


Bruchkraut Anwendungsbiete

Bruchkraut-Zubereitungen nach HMPC (Monographien s. u.):

  • Durchspülungsmittel (ein Arzneimittel, das den Urinfluss anregt) bei leichten Beschwerden im Bereich der Harnwege.

Hinweis: Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht eine medizinische oder pharmazeutische Beratung. Sie dienen nicht der Selbstmedikation. Anwendungsgebiete, Wirkungen, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen sind hier nicht vollständig beschrieben. Für die geeignete Anwendung fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei pflanzlichen Arzneimitteln lesen Sie die Packungsbeilage.


Bruchkraut-Tee Dosierung

  • 1,5 bis 3 g Bruchkraut
  • mit 150 ml kochendem Wasser übergießen,
  • nach 5 bis 15 Minuten abgießen.
  • Diesen Tee 3 bis 5 mal täglich trinken.
  • Tägliche Höchstmenge insgesamt: 10 g Bruchkraut.

Monographien "Bruchkraut" (Herniariae herba)

Bruchkraut-Zubereitung mit der Einstufung "Traditional use" (traditionelles pflanzliches Arzneimittel) nach HMPC ist

  • das Kraut Herniaria glabra*, Herniaria hirsuta* und/oder Herniaria incana* (entsprechend dem Österreichen Arzneibuch),
  • zerkleinert,
  • zum Einnehmen als Tee.

Bruchkraut (Herniariae herba) nach dem Deutschen Arzneimittel-Codex (DAC 2020) sind

  • die oberirdischen Teile von Herniaria glabra* und/oder Herniaria hirsuta*,
  • zur Blütezeit gesammelt,
  • ganz oder geschnitten,
  • getrocknet,
  • mit einem bestimmten Mindestgehalt an Extraktivstoffen.

* botanische Schreibweise:

Herniaria glabra L.

Herniaria hirsuta L.

Herniaria incana Lam.


Quellen

  • DAC/NRF-Kommission, ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V. (Hrsg.). Deutscher Arzneimittel-Codex® / Neues Rezeptur-Formularium® (DAC/NRF) (Fortsetzungswerk, Loseblattwerk). Govi Verlag.
  • European Medicines Agency, Committee on Herbal Medicinal Products (HMPC) (08.07.2020): EMA/HMPC/554043/2018 - European Union herbal monograph on Herniaria glabra L., H. hirsuta L., H. incana Lam., herba. Abgerufen 10/2020 von https://www.ema.europa.eu/en/medicines/herbal/herniariae-herba.

Letzte Akualisierung: 11.01.2021